Aktuelles

Die „Wild Things“ lesen wieder:

Mittwoch, 19. März 2014 Autor: Neues Forum Enger

„Wir Neger essen Zigeunersauce“

Ist die Sprache an allem schuld? Oder schulden wir der Sprache etwas? Ist Sprache überhaupt noch zu gebrauchen? Sind wir eigentlich alle bescheuert? Solchen Fragen gehen die „Wild Things“ mit selbst verfassten und fremden Texten nach.

Tobin Wittemeier, Christoph Wind, Horst Chudzicki und Ulrike Kindermann sind die vier Vorleser aus Enger – dem Heimpublikum aus dem letzten Jahr schon als Quartett mit Neigung zu Überraschungen bekannt. Im Dschungel politisch korrekter und unkorrekter Schriftstücke bahnen sie sich einen Weg zwischen der 100 Jahre alten Dada-Bewegung und aktuellem Unsinn, wobei sie manchmal auch auf Sinn stoßen. Die Rettung aus dem Würgegriff sprachlicher Schlingpflanzen winkt Vorlesern wie Zuhörern zuverlässig in befreiendem Gelächter.

 

Freitag, 11. April 2014, Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Die "Wild Things" bei ihrer letzten Lesung im Neuen Forum

« zurück

Kommentare